Case Study: E-Commerce-Lösungen von
scireum beim Kölner E.I.S.-Verband

E-Commerce-Lösungen von scireum beim Kölner E.I.S.-Verband
  • Volle Zufriedenheit bei Verbandsmitgliedern
  • Mitgliederbenotung im Bereich „Neue Medien“ von 3,12 auf 1,63 gestiegen

Der E.I.S.-Verband und die scireum GmbH – eine langjährige Partnerschaft.

Der Kölner E.I.S.-Verband hat die Geschichte der scireum GmbH nahezu seit derer Gründung begleitet. Seitdem wurde die gemeinsame Zusammenarbeit immer wieder erweitert und vertieft und hat sich im Laufe der Zeit zu einer starken und erfolgreichen Partnerschaft entwickelt.

Mit den scireum-Softwarelösungen OXOMI, SellSite und DataHive baut der Verband sowohl beim Management von Marketingmaterial (OXOMI), als auch bei Onlineshops (SellSite) und Schattenartikeldaten (DataHive) auf scireum-Produkte. Gemeinsam hat man sich für jede der Umsetzungen zusammengesetzt um den Bedürfnissen und Anforderungen des Verbandes gerecht zu werden – sodass dieser inzwischen hervorragend aufgestellt in die Zukunft im Bereich E-Commerce blicken kann

Das Ergebnis: volle Zufriedenheit bei den Verbandsmitgliedern

Das gemeinsame Engagement von E.I.S. und scireum trägt durchaus Früchte. Noch im Jahr 2008 wurde der Verband von seinen Mitgliedern im „markt intern“-Leistungsspiegel bei „Aktivitäten im Bereich Neue Medien und Internet“ nur mit 3,12 benotet – zu wenig für die Ansprüche bei der E.I.S. Man begann Themen wie Datenmanagement, Stammdatenversorgung und Datenservice intensiver anzugehen und fand dafür 2010 in scireum einen Partner, mit dem mehrere Projekte umgesetzt werden sollten.

Benotung im Überblick

Das Resultat der Bemühungen kann sich sehen lassen: die Note verbesserte sich von einer 2,78 in 2010 auf um fast eine Note auf 1,87 in 2013 und kletterte 2015 nochmals auf 1,63 - ein hervorragendes Ergebnis. Jörg Rahner, Prokurist beim EI.S.-Verband zeigt sich erfreut:

„Neue Medien werden auch in Zukunft immer weiter an Bedeutung gewinnen. Die rasante Entwicklung im Onlinehandel zeigt sehr deutlich, dass sich der Fachhandel den Herausforderungen des Multichannel-Vertriebs stellen muss. Wir werden unsere Dienstleistungspalette deshalb auch weiterhin konsequent optimieren und ausbauen. Natürlich freut es uns, dass unsere bisherigen Bemühungen bereits so gefruchtet haben.

Wir sind von der guten Zusammenarbeit mit scireum sehr angetan – der Support ist hervorragend und man ist immer bestrebt unsere Wünsche bestmöglich umzusetzen. Beispielsweise haben wir um eine Möglichkeit gebeten, aus den von uns verwalteten Lieferantendaten die jeweiligen Sortimente unserer Mitglieder abbilden zu können und waren begeistert wie gut das geklappt hat.“

Jörg Rahner, Prokurist EI.S.-Verband

Auch Michael Haufler, Geschäftsführer der scireum GmbH, blickt gerne auf die bisherigen Jahre der Zusammenarbeit zurück:

„Wir arbeiten sehr gerne mit der E.I.S. zusammen. Dank der Flexibilität und Innovationsfreudigkeit dort haben wir in dem Verband einen guten und wertvollen Partner, der sich nicht scheut mit uns neue Wege zu gehen und spannende Ideen umzusetzen.“

Michael Haufler, Geschäftsführer der scireum GmbH

Über die E.I.S. GmbH & Co. KG:

Die E.I.S. GmbH & Co. KG zählt zu den führenden Einkaufsverbänden im Produktionsverbindungshandel (PVH) mit den Sortimentsschwerpunkten Werkzeuge, Elektrowerkzeuge, Arbeitsschutz, Betriebs- und Lagertechnik, Schweißtechnik, Befestigungstechnik, Baubeschläge / Eisenwaren und Bauelemente. Als Non-Profit-Dienstleister organisiert die Verbandszentrale insbesondere die Zentralregulierung mit Delkredereübernahme, das Beschaffungs- und das Absatzmarketing, sowie IT-Dienstleistungen und das Datenmanagement. Strategie und Ausrichtung des Verbandes werden von den Mitgliedern (Gesellschafter) bestimmt.

Die Case Study als

Blätterversion
PDF

Im Detail: die scireum-Produkte im Einsatz bei der E.I.S.

OXOMI Logo

Das Management von Marketingunterlagen mit OXOMI

Als OXOMI-Nutzer der ersten Stunde haben E.I.S.-Mitglieder wesentlich dazu beigetragen eine starke Basis für ein Netzwerk aus Lieferanten und Herstellern verschiedener Branchen zu errichten, welches mittlerweile über 1000 Unternehmen umfasst. In den Anfangszeiten der Plattform haben sich bereits 40 Verbandsmitglieder von deren Nutzen überzeugen lassen, mittlerweile sind es sogar schon 66. Darüber hinaus haben 25 dieser Händler auch die Möglichkeit wahrgenommen, OXOMI mit der „OXOMI to go“-App auch auf dem iPad zu nutzen.

SellSite Logo

Die Gruppenshoplösung mit SellSite

Mit zunehmender Bedeutung von hochwertigen Onlineshops suchte die E.I.S. 2010 nach einer guten Gruppenlösung, die sie ihren Mitgliedern präsentieren konnte. Dabei war wichtig, nicht nur gute Qualität anbieten zu können, sondern auch Rücksicht auf die verschiedenen Größen der Mitglieder zu nehmen, die ganz unterschiedliche Anforderungen an ein Shopsystem haben konnten.

Fündig wurde man erneut bei scireum, mit denen man schon mit OXOMI zusammenarbeitete – gemeinsam wurde von Verband und Softwarehaus ein Konzept ausgearbeitet, um jedem E.I.S.-Mitglied einen Shop auf der Basis des „SellSite“-Systems von scireum anbieten zu können, welcher den jeweiligen Ansprüchen der Händler gerecht werden konnte. Die Möglichkeit einen SellSite-Shop in S-, M- oder L-Paketen buchen zu können kam so gut an, dass sich bis 2015 schon knapp 50% der E.I.S.-Händler für eine der Varianten entschieden. Ein klares Zeichen dafür, dass der Bedarf nach einer pragmatischen, einfachen und nicht zuletzt gut funktionierenden Lösung für den eigenen Shop stark ist. Das System hat sich im Lauf der Jahre aber nicht nur bewährt, sondern konnte sich aufgrund seiner Flexibilität durch den Input der E.I.S.-Mitglieder auch kontinuierlich verbessern. So haben die Händler des Verbandes nicht nur von SellSite profitiert, sondern auch ihren Teil zum Erfolg des Shop-Systems beigetragen.

DataHive Logo

Das „a.i.r.“-Rechercheportal auf Basis von DataHive

Der Verband hat auf Basis der scireum-Software DataHive eine Schattenartikeldatenbank für alle Mitglieder auf die Beine gestellt: „a.i.r.“, für „Artikel Information Recherche“. Durchsucht werden können die Gesamtartikelsortimente aller Hersteller nach Artikelnummern, EAN-Nummern und Schlagwörtern. So lassen sich auf schnellstem Wege jegliche vom Lieferanten bereitgestellten Informationen recherchieren, wie diverse technische Merkmale oder Klassifizierungen. Verfügt eines der Mitglieder über ein eigenes DataHive, kann eine Suchanfrage dort bei entsprechender Anbindung sogar auch Ergebnisse aus der a.i.r-Datenbank liefern, wodurch die Nutzung von DataHive für die E.I.S.-Händler hervorragend skaliert. Pro Monat kommen so rund 17.000 Suchanfragen zusammen, die von der „a.i.r“.-Datenbank verarbeitet werden.

Diese Informationen können direkt als PDF ausgegeben werden, um diese z.B. direkt als Service dem Kunden zukommen zu lassen. Es können aber auch Sammlungen mehrerer Artikel zusammengestellt, und direkt als CSV-Datei für die Warenwirtschaft exportiert werden. Außerdem gibt DataHive bei Bestellung eines Diversartikels direkt den passenden Artikel mitsamt Nummer aus der eigenen Warenwirtschaft aus, was den Mitarbeitern die Zuordnung von Hand erspart.